Kochen - Lachen - Geschichten - und Gedanken

Sonntag, 20. September 2015

Apfelküchlein? Back ich lieber selbst!!!













Bei mir muss Apfelkuchen nicht immer vom Blech kommen - oder aus einer großen Springform. Denn wenn ich ehrlich bin - mag ich gar nicht so gerne Kuchen. Lieber greife ich zu den herzhaften Dingen.
Meine Familie dagegen liebt alles was süß ist.

Heute ist wirklich ein verregneter Sonntag - und mein Herz meinte - komm Betty so kleine Apfel Zimt Küchlein sind genau das Richtige. Gemütlich auf dem Sofa sitzen. Der Kamin brennt - wir zünden viele Kerzen an und vernichten all die kleinen Küchlein. Am liebsten mögen wir sie mit viel Sahne ;)
Habe ich doch gerade irgendwo gelesen, dass Kalorien am Sonntag nicht dick machen - na dann ;)













Und es gibt noch einen Grund - warum ich heute Lust auf Apfelküchlein hatte. Gestern waren wir mit Freunden essen. Zum Abschluss eines gelungenen Abends bestellte sich meine Freundin einen Apfel-Crumble. Was serviert wurde war wirklich einen bodenlose Frechheit.
HART - EISKALT - WINZIG - und die Sahne ausverkauft!!!!

Dabei ist es eine Leichtigkeit - aus Äpfeln die leckersten Kuchen herzustellen. Meine Küchlein habe ich heute am frühen Morgen gebacken. (Der Mixer war auch ganz leise ;) ) Es duftete also schon um 7.20 Uhr nach Zimt - Äpfel und Kuchen.
Na - wer möchte an einem Sonntag nicht so geweckt werden????











Und hier teile ich mit euch mein Rezept:

2 kleine Äpfel
300g Mehl
120g brauner Zucker
120g Butter
4 Eier
2TL Zimt
1 Pck. Orangenzucker
2 TL Backpulver
4 EL Haselnüsse gehackt
2TL Pistazien gehackt

Zuerst müsst ihr die Butter schmelzen und wieder abkühlen lassen. Äpfel schälen und in kleine Stückchen schneiden. Die Eier schaumig schlagen, dann die Butter dazugeben. In einer anderen Schüssel vermischt ihr das Mehl, Backpulver, Zucker und Orangenzucker. Nun gebt ihr die Ei-Buttermischung in die trockenen Zutaten. Mit dem Mixer verrühren. Äpfel - Nüsse und Pistazien behutsam unterziehen.
Den Teig gleichmäßig auf ein Muffinblech in 10 Portionen aufteilen. Ich habe aus Backpapier kleine Fröschen geschnitten.
Bei 180*C 25 - 30 min backen





Ich wünsche euch einen guten Start in die Woche!
Habt Sonne im Herzen

Eure Betty







P.S.: Und falls ihr auch am Sonntag so früh aufsteht  - hätte ich hier noch 3 super Tipps:

        8.00 Uhr in den Wald - erfolgreich Pilze sammeln
       10.00 Uhr Großflohmarkt besuchen
       12.00 Uhr bereit für den Mittagsschlaf




Kommentare:

  1. Liebe Betty,
    dieses Rezept zaubert mir doch glatt ein Lächeln ins Gesicht :-)) Danke fü's Rezept, das werde ich bestimmt am nächsten Wochenende ausprobieren.
    Sag mal, wie kann man denn Apfel-Crumble so ruinieren? Meine Tochter macht diese Leckerei des öfteren und ich muss dir sagen, lecker, einfach nur lecker!
    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag und einen guten Wochenstart!
    Ganz liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Betty,
    die Vorstellung, dass es an einem Sonntagmorgen im Haus nach Apfelküchlein und Zimt duftet, finde ich sehr verführerisch. Darum habe ich mir das Rezept gleich kopiert. Nächste Woche werde ich es ausprobieren.
    Wenn Sonntags die Kalorien nicht dick machen, kann es ja auch keine Sünde sein. ;-))
    Viele liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  3. Richtig guter Apfelkuchen muss man aber auch backen können.
    Dein Rezept ist gespeichert und wird nachgebacken.
    Vielleicht schon morgen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. LIebe Betty, immer wenn ich bei Dir so lese, bekomme ich grad Lust auf das, was Du immer so feines kochst und bäckst:-)
    Und Apfelküchlein wäre jetzt echt auch meins----
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Mhhhh lecker, lecker.
    Sobald du den Stress hinter dir hast komme ich dich besuchen und dann nehm ich ein Apfelküchlein :-)))

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen