Kochen - Lachen - Geschichten - und Gedanken

Montag, 9. März 2015

Geschichten aus dem Koffer } # einfach nachgekocht




So ihr Lieben - heute wie versprochen der Lissabon Post.
Ja ich weiß, es ist nun schon ganze Woche her, leider hatte mich nun auch die Grippe besucht.
Schnief


Was euch heute erwartet -  ist eine geballte Bilderflut. Ich konnte mich schlecht entscheiden - habe ich doch irgendwie das Gefühl, jeden Winkel in Lissabon fotografiert zu haben. Hmmmm - eher jeden Winkel wo es was zu Essen gab.
Hand aufs Herz ♥, - nur deshalb war ich überhaupt dort - um mich endlich mal richtig satt zu essen. ;) Hier gibt`s ja nöschts.

Bevor ich euch jetzt mit auf die Reise nehme und Geschichten aus dem Koffer erzähle, mache ich mir passend dazu eine Flasche portugisischen Rotwein auf. Leider konnte ich mir keine Kiste Rotwein mitnehmen, aber ich bin hier im Lidl online-shop auf eine sehr gute Weinauswahl gestoßen. Eine wirklich große Auswahl. Ich habe mich für dieses Weinpaket entschieden. Außerdem habe ich noch ein Rezept aus der Markthalle mitgebracht, zu dem der Wein hervorragend passt.
Rezept weiter unten ;)




Macht es euch gemütlich und begleitet mich. Ach eins noch  - LISSABON 19 *C

- fange ich mit dem Blick aus unserem Zimmer an - Jaja, ihr könnt euren Augen trauen - das war unser Bett. Himmlisch!!!!! ;) Wir hatten uns in der Altstadt eine Ferienwohnung gebucht, somit konnten wir lange schlafen und im Schlafi bei offenem Fenster frühstücken. Wirklich romantisch.



- über den Dächern von Lissabon. Man schaue sich den blauen Himmel an. Wow.



- hier spielt sich das kulinarische bunte, lebendige Leben ab. In der Markthalle am Hafen.
Wir haben hier einen halben Tag verbracht - und uns einmal durchgefuttert. Der helle Wahnsinn.




- ähhhhh, warum hat keiner gesagt, dass mein Ausschnitt so großzügig war ?????




-und nein , ich hatte kein schwarzes Tuschwasser im Gepäck - :) - das war Risotto mit Tinte .
Danach hatten wir richtig schwarze Zähne. Aber genug Wein zum Gurgeln....Als wir die Markthalle wieder verlassen haben, waren die Zähne weiß, die Knie weich ☺☺☺



Natürlich sind wir auch in die kleinen originellen Restaurants zu Gast gewesen. Dort kehrt man aber erst gegen 22.00 Uhr ein. Meine kulinarische Feinschmeckernase hat ein klitzekleines Restaurant gefunden, dass in keinem Reiseführer steht - wundervoll, kann ich euch nur ans Herz legen. Es lag in einer kleinen Gasse, ganz unscheinbar und es gab nur 18 Plätze. Die Menschen standen Schlange auf der Straße. Wir natürlich auch. Der Wirt hat uns ein Glas Wein rausgebracht, um uns die Zeit zu versüßen. - ;)...nach 1,5 Stunden Wartezeit haben wir einen heiß ergatterten Platz bekommen. Wir saßen zwischen all den Einheimischen - es wurde viel gelacht, gegessen und getrunken. Gerne würde ich dort wieder hingehen. ☺
Wer demnächst vorhat, nach Lissabon zu reisen, dem kann ich gerne ein paar Informationen verraten. Schreibt mich einfach an.


Ich habe schon lange nicht mehr sooooo gut gegessen wie in Lissabon und musste unbedingt ein Rezept für euch in meinen Koffer packen um es mit euch zu kochen. 
Lasst uns die Schürze umbinden und loslegen.
Schaut mal :  Kabeljau cross gebraten mit Kartoffelstreifen - Küchlein


Ihr braucht dazu:

400g Kartoffeln
1 Lauchzwiebel
1 Stückchen Zucchini
2 Eigelbe
2 Eßl. Sahne
2Eßl. gehobelter Parmesan
1 TL Butter
Salz/ Pfeffer/ Curry

Fisch:
Kabeljau
1 Zitrone
 1Löffelspitze englisches Senfpulver
Mehl
Salz
Butter
Kürbiskerne



Die Kartoffeln schälen und in kleine Streifen schneiden. Nur kurz in Salzwasser ankochen, sollten noch etwas Biss haben. Die Zucchini ebenfalls in zarte Streifen schneiden. In Butter anschwitzen, nun die Kartoffelstreifen dazu. Zusammen garen lassen und von der Flamme nehmen.Ordentlich würzen. Das Eigelb und die Sahne mit einer Gabel aufschlagen. Nun den Parmesan und die Eigelbe unterheben. Nicht mehr auf die Flamme stellen, sonst habt ihr Rührei. Die geschnittene Lauchzwiebel unterrühren. 
Ich habe das Ganze zum Anrichten in ein Ring gedrückt.

Den Fisch salzen und mit Zitronensaft würzen. Nun in Mehl und Senfpulver wenden.
In einer Pfanne braten. Zum Schluss noch ein paar Kürbiskerne mit anrösten.

Yummi Yummi


Ich hoffe , ich konnte euch mit meiner Begeisterung anstecken und verabschiede ich mich von euch und wünsche euch einen guten Start in die Woche.
Danke für euren Besuch und ein HALLO an meine neuen Leser, die zu mir gefunden haben.

So, nach all den leckeren Bildern hier, hab ich schon wieder Hunger.
Werd mal im Küchenschrank rumkramen, da wird sich schon was finden.

Betty - Reiselust -


P.S.....ich habe mir die "Heilige Fatima" mitgebracht ganz oben auf dem Foto ☺☺☺.....Daniel schüttelt immer noch den Kopf...pfffff ...kitschie kitschie...


Kommentare:

  1. Neid, Neid, Neid;-))
    Sieht das alles herrlich aus!! Und alleine die Wärme (na gut, heute will ich mich mal nicht beschweren).
    Ich hatte mir erst letzte Woche geschworen, KEINE Rezepte mehr auszudrucken. Und... schon wieder passiert. Seufz!
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Also, mit 19 Grad auf meinem Balkon könnte ich ja noch mithalten, liebe Betty, aber der Rest...Du siehst grossartig aus auf dem Bild und so richtig in Urlaubsstimmung. Ich freu mich riesig für Dich, dass Du so einen schönen Urlaub hattest, die Bilder machen das Herz weit:-) und viel Laune auf Urlaub in Lissabon.
    glg zu Dir und werde schnell die Grippe wieder los,
    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Betty,
    das hört sich gut an. Die leckeren Speisen in der Markthalle, die Außen-Temperatur, die Tintennudeln - na ich weiß ja nicht....echt schwarze Zähne? Wie hübsch!! Schade, dass du nicht für ein Foto breit gegrinst hast.....bestimmt lustig:)
    Viele liebe Grüße und Gute Besserung, Anke

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Süße!

    1. Gute Besserung - Carsten liegt schon die 2. Woche darnieder.
    Zum Glück endlich fieberfrei.

    2. Mir gefallen deine Haare sehr, auch wenn man nicht so viel sieht.

    3. Ich hab HUNGER.

    4. Da haben die feinen Herrschaften ja wieder könglich residiert - wie immer!
    Geiles Bett.

    5. Tolle Fotos - tolle Stadt!

    6. Tschüssi ;-)

    LG Doreen

    AntwortenLöschen
  5. I am extremely impressed along with your writing abilities, Thanks for this great share.

    AntwortenLöschen
  6. Very great post. I simply stumbled upon your blog and wanted to say that I have really enjoyed browsing your weblog posts. After all I’ll be subscribing on your feed and I am hoping you write again very soon!

    AntwortenLöschen