Kochen - Lachen - Geschichten - und Gedanken

Freitag, 13. März 2015

Frühlings - Rot } überall





Ich bin für ein paar Tage alleine zu Hause. Dann ist es hier immer etwas leiser und unaufgeregter.
Meistens nehme ich mir dann immer ganz viel vor - und schaffe gar nichts!
Einfach seine 4 Wände genießen, auf dem Sofa rumlümmeln. Stundenlang in Zeitschriften blättern....keine Fragen beantworten zu müssen.


Aber eins bleibt bestehen. Ob alleine oder bei vollem Haus.
Ich stehe gerne in der Küche und koche.
Heute halt " Solo für Genießer"
Meistens probiere ich in dieser Zeit neue Rezepte aus und genieße diese dann bei Kerzenschein auf dem Sofa. Schön vorm Fernseher - bei ner ollen Schnulze. Einfach herrlich.



Die Küche sieht dann hinterher zwar genauso chaotisch aus, als ob ich für eine große Mannschaft gekocht hätte, aber was soll`s. Alles schnell in die Spülmaschine geschoben und Licht aus.

Habt ihr Lust was leckeres zu probieren?
Dann lade ich euch heute ein  - es gibt knusprige Quinoa Frikadellen an rauchrotem Rote Bete Hummus.
Farblich gesehen, ein absoluter Hingucker!!!!!
Es gibt immer wieder Momente in meinem Leben, da stehe ich voll auf die Farbe ROT.





Um nicht schon um 20.00 Uhr auf dem Sofa einzuschlafen, stricke ich ab und zu - (eher selten)
Ich liebe diese kleinen Deckchen. Ist immer ein Hingucker. Egal zu was ich sie einsetzte - z.B. unter dem Dessertteller, kleine Mundserviette....oder auf dem Besteckteller.
Damit heimse ich mir gerne ein Extralob ein.





Bevor ihr stöhnt und meint sowas umständliches kocht ihr nicht, möchte ich euch jetzt auf der Stelle überzeugen, es doch zu tun.....huuui!!!!
Glaubt mir, gut sortierte Supermärkte helfen uns dabei. Also, was kaufen wir ein?

- 1 Dose Kichererbsen (gekocht)
- 1 Päckchen Rote Bete aus der Gemüseabteilung ( 4erPack gegart)
- 1Zitrone
- Blattpetersilie
- Knoblauch
- Sesampaste (fertig) im Gewürzregal
Olivenöl, Salz, Pfeffer ist im Küchenschrank

Nun 200g Kichererbsen und 120 g Rote Bete mit Knoblauch pürieren. Mit Sesampaste, Zitronensaft, Salz/Pfeffer abschmecken. Ein paar Spritzer Olivenöl unterheben.
Fertig!!!! Was das wars schon, fragst du jetzt!? Jepp, ganz einfach.

Ok, wenn du Zeit hast kannst du Kichererbsen und Rote Bete auch selbst abkochen,....aber da stelle ich mir die Frage WARUM????

So nun zu den Quinoa Frikadellen

- 150g Quinoa
- Gemüsebrühe
- Lorbeerblatt

- frischer Parmesan gehobelt
- 1Ei (s)
- 2TL Maisgrieß
- Pfeffer

Quinoa in Gemüsebrühe und Lorbeerblatt kochen. Ordentlich abgießen, evtl. ausdrücken. Abkühlen lassen. Ei und Parmesan dazugeben. Ist die Masse nicht fest genug , dann hilft Maisgrieß zum Binden.
In einer Pfanne viel Fett/ Öl heiß werden lassen. Frikadellen darin eher frittieren. Achtung es spritzt etwas. Das Umdrehen ist nicht so einfach, aber du schaffst das. Ich lege sie danach auf ein Zewa- Papier, damit es das überschüssige Fett aufsaugen kann.
So und nun YUMMI YUMMI


Ihr Lieben, lasst es euch schmecken und viel Spass bei euren Ostervorbereitungen. Ich werde die Tage meinen Türkranz fertig machen und ein wenig im Garten buddeln.
Ich freue mich so über all die kleinen Blüten die nun aus der Erde schauen.

Habt es fein und ein großes DANKE für euren lieben Worte.

Betty - in ROT gehüllt -







P.S.Ach, wenn du noch Hummus übrig hast, schmeckt am nächsten Tag auch noch - mit lecker körnigen Frischkäse und Sesamknäke.....


Kommentare:

  1. Hmm, das sieht aber lecker aus. Rotes Essen, das muss einfach gut sein.
    Ich werde es mal ausprobieren. Allerdings muss ich dann wohl auch auf einen Männerfreien Tag warten. Die Herren schreckt die Farbe denn dann doch etwas.
    Liebe Grüße
    Andrea
    P.S. ich weiß auch nicht, warum man sich die Mühe mit dem abkochen machen sollte ;-P

    AntwortenLöschen
  2. Sieht TOLL aus, Betty! Aber rote Bete...? würg..... Die Frikadellen sind da schon eher meins! :-) Naja, auf jeden Fall gewinnst du den Hauptpreis, was die Optik angeht.... !!!!
    Genieße deine männerfreien Tage...hört sich sehr gemütlich an, dein Programm...
    Liebe Grüßchen von Grittli!

    AntwortenLöschen
  3. Gibts schon wieder sowas feines:-) Meine Kinder wären heute gerne zu Dir gekommen..aber sie sind brav und haben mein Gulasch runtergewürgt:-))
    glg zu Dir,
    Susanne

    AntwortenLöschen
  4. I certainly agree to some points that you have discussed on this post. I appreciate that you have shared some reliable tips on this review.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Betty,
    also wenn ich alleine wär....dann gäbs ne Pizza oder so......höchstens. Das sieht unglaublich aus mit den roten Sachen...gefällt mir. Hier mag außer mir leider keiner rote Beete.....schade!
    Viele liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen