Kochen - Lachen - Geschichten - und Gedanken

Sonntag, 19. Oktober 2014

Wenn die Zaubernuss einen Sonnenstich hat

Was ist das denn für eine Überschrift?
So was entsteht, wenn ich zu lange in der Sonne bin und Laub harke.

(Quasselquatsch)

Die Zaubernuss ist der erste Baum, der im Herbst seine Blätter färbt und fallen lässt. Sie ist aber auch die der erste Baum, der ende Januar blüht. Manchmal mitten im Schnee. Es ist ein zauberhaftes Spektakel.
Als wir uns das Haus kauften, stand die Zaubernuss schon, in der Mitte des Rasens. Sie ist der erste Blickpunkt, wenn man den Garten betritt. Der Makler meinte, dass wir sie ja entfernen könnten, wenn sie uns stört.
WAS?
Eine Zaubernuss entfernt man doch nicht!!!!
Zaubernuss
Das erste Bild, was mir durch den Kopf schoss - war das Märchen 3 Nüsse für Aschenbrödel -
Ob dieser Baum wohl auch solche Kostbarkeiten für uns bereit hält?
Zaubernüsse???



Was ist, wenn plötzlich der Prinz mit seinem weißem Pferd im Garten steht???
Obwohl, - für mich ist der nicht mehr - der will dann bestimmt zu Melissa. Na toll - habe nicht ich das Haus gekauft und die Zaubernuss gerettet? Aber wenn der Prinz Melissa abholt - Moment mal - bin ich jetzt aber nicht die "Mutter" mir dem dummen Lorchen!?! Hier läuft gerade etwas komplett schief.
Ich fange gerade an, das Märchen zu hassen. Die olle Taube sitzt bei unserer Nachbarin im Baum. Das beobachte ich schon seit Jahren. Die hat das Drehbuch auch nicht richtig gelesen. Sonst wüsste sie, das ihre Aufgabe ein Grundstück weiter auf sie wartet. Sie wird doch nicht -nein das hat sie nicht vor - die Nüsse zur Nachbarin bringen? Wenn das die richtige Taube ist, kennt sie den Unterschied zwischen Zaubernuss und Baum. Bestimmt!!!!
Letztens ist mir ein Packet Mehl aus dem Schrank gefallen, hätte ich mal lieber getrocknete Erbsen gekauft. Vielleicht hätte das die Taube gelockt. So versuchte ich das Mehl zusammenzufegen. Was für ein Dreck und Staub! Ich weiß nicht, was schlimmer wäre - Taube im Haus, oder 1Kg Mehl auf dem Boden verteilt. Wenn das die Taube von der Nachbarin ist, dann herzlichen Glückwunsch. Die hätte nicht eine Erbse sortiert. Sondern wäre bestimmt panisch durchs Haus geflogen und alles zugeschi....oh mein Gott. Demnächst halte ich vorsichtshalber Türen und Fenster geschlossen. Bevor, du weißt schon -  Ruckedidu.....Ruckedidu...
Das nächste Problem was hier aufkommt, das Pferd. Mein Schatz, der Prinz des Hauses - der hier schon wohnt - hat sich jede freie Minute des Sommers um seinen Rasen gekümmert. Der ist dermaßen gepflegt, da kommt kein Golfplatz mit. Und jetzt will der Schwieger-Prinz hier sein Pferd parken? Oh oh, das gibt richtig Ärger. Also, Pferd geht nicht. Wir schreiben das Märchen um. Und du Taube - hör zu - Drehbuch Änderung. Der Prinz kommt mit dem Auto!!!
AUTO und stellt es auf den Parkplatz. Somit herrscht hier Frieden, wegen des Rasens!
Wir müssen noch eine kleine Änderung am Drehbuch vornehmen. Nutzt ja nichts.
Ich stehe auf Freaks - Menschen die außergewöhnlich sind. Nicht mit dem Strom gehen.
Kein Standart. Aber so ein Schwiegersohnprinz muss es es nun wirklich auch nicht sein. So ein schnieke Mann, mit Brokatmäntelchen und Krone. Sehr außergewöhnlich! Das wäre der absolute Kulturschock.
Taube, hör zu - wenn hier einer mit nen Sportschlitten parkt und dir beim Anblick schon der Atem stockt, weil....
Weil, na weil. Warte...
Weil, wie soll ich euch ihn jetzt beschreiben? (Ich komme in Teufels Küche, mein Schatz, äh Prinz, liest hier mit. Da kann ich doch jetzt nicht schreiben, was meine heimlichen Träume von Männerbildern sind)
Lösung:
Noch mal an die TAUBE, wenn ein atemberaubender Typ aussteigt. (Lasst eurer Fantasie freien Lauf)
Dann ist das der Typ aus dem Märchen. Dem müsstest du jetzt zeigen, wo die Zaubernuss steht.
.....
Und dann nimmt alles seinen Lauf.

Unsere Zaubernuss steht völlig entblößt auf dem Rasen, hat alle Blätter fallen gelassen. Ich sehe viele Knospen.
Knospen, die sich in Zaubernüsse verwandeln können.
Es hängt nun alles von der Taube ab ;)




......
So, und weil ich keine Erbsen im Haus habe - gab es anstatt Erbsensuppe - ROTE BETE SÜPPCHEN !!!!
Toller Übergang haha







Zutaten:
1 Knolle Rote Bete (schälen)
1 Päckchen Maronen (gegart,ca.200g)
etwas Suppengemüse
1 Apfel
1 Knoblauchzehe
1 Lorbeerblatt
Salz
Wasser

Alle Zutaten zusammen in einem Topf kochen. Vor dem Pürieren das Lorbeerblatt entfernen.
Mit einem Klecks saure Sahne und geröstete Pinienkerne servieren.
***Suuuuper lecker***


Rote Bete Chips:
Rote Beteknollen frisch
1 TL Zucker (Agavendicksaft)
2 TL Wasser

Die Rote Bete schälen und dünne Scheiben hobeln. Wasser mit Zucker verrühren. 
Die Rote Bete Scheiben durch das Zuckerwasser ziehen und auf ein mit Packpapier belegtes Backblech bei 50*C ca. 3 Stunden trocknen.
Ich habe die Scheiben zwischendurch einmal gewendet.
Schmecken auch super lecker bei einem Sonntagskrimi auf dem Sofa.





Eins noch, ich grüble die ganze Zeit darüber nach, ob es einen Chinesischen Glückskeksbaum gibt?
Dann würde ich den eventuell lieber pflanzen. In so einem Glückskeks stecken festgelegte Sprüche drin.
Bei der Zaubernuss weiß man ja nie was/ oder wer da drin steckt ;) außerdem brauchen wir auch grad keinen Anwärter,....Taube, hast zugehört????






Falls ihr heute Abend euren Kindern ein Märchen vorlesen möchtet, dann ....
erfindet doch einfach mal eins ;)

Mit all den Fantasien verabschiede ich mich nun und wünsche euch noch einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche.

Fühlt euch lieb gedrückt

Betty - Märchenstunde -


Kommentare:

  1. Hallo Betty !
    Du bist eine verrückte Nudel ;o) ! Ich habe mich mal wieder schlappgelacht.
    Aber Deine Version des Märchens gefällt mir sehr, sehr gut :o) !
    Liebe Grüsse und eine Zurückumarmung,
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Ach herrlich Betty :-))
    Schau mal bei mir, ich habe dich für einen Award nominiert.
    Liebe Grüße
    Birthe

    AntwortenLöschen
  3. Zaubernuss ist ein toller Name. Und ich habe weder den Baum, noch - das darf man gar nicht laut sagen, oder? - den Film gekannt (also den Titel natürlich schon, aber ich habe ihn noch nie gesehen). Naja, jetzt kenne ich ihn ;-))
    Übrigens ein kg Mehl ist ein Dreck gegen einen Becher ausgelaufene Sahne im Kühlschrank!!!
    Deine Rote Bete Chips sehen sooo lecker aus, nur habe ich leider alle Rote Bete schon gekocht (ein Teil für einen Kuchen und der Rest ist in die Gemüssuppe gewandert). Schade aber auch!
    Schöne Grüße und eine gute Woche
    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Betty,
    Zaubernuss.....die blühen doch im Schnee, oder? Das reicht dann mit der Zauberei.....wobei deine Geschichte - werd mir künftig jede Taube etwas genauer ansehen, auch bei wem im Garten sie sich niederlassen und so.....tolle Geschichte♥
    Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Betty, da hast Du wieder wundervoll rabarbert :-)
    Ich habe es mit viel Lachen und schmunzeln gelesen. Den Prinzen, der bei Dir dann im Garten parkt, kannst Du ja zu mir schicken, Du hast ja schon einen..
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Betty,

    du bist schon sone Zaubernuss. Ich glaube wir haben was gemeinsam. Ich steh vielleicht nicht unbedingt auf Freaks aber schon auf spezielle Menschen. Meine große Tochter meint immer in meinem Freundeskreis passt keiner zum anderen :-) Hast du eigentlich meine Mail bekommen?

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen