Kochen - Lachen - Geschichten - und Gedanken

Sonntag, 28. September 2014

Ein wundervoller Sonntag



Heute ist wieder so ein wundervoller Sonntag!

Die kleinen Freuden des Lebens kommen heute aus der Natur. Der morgendliche Tau aus dem Wald setzt sich auf unseren Rasen nieder. Es entsteht das Bild eines grünen Teppichs - der sich mit Millionen von Wassertropfen an den Rasenspitzen schmückt.
Ich betrete ihn barfuß. Er fühlt sich kühl an - aber hat auch so was zartes - so was natürliches -
Das ist die Magie des Herbstes

Ich höre das Rascheln des Laubes
Die ersten bunten Blätter fliegen durch die Lüfte
Leicht wie eine Feder
Die Natur wechselt langsam ihre Farbe



Mit einer Tasse Tee und nassen  - kalten Füßen sitze ich mitten im Garten
Schön wars hier  - die letzten Monate -
Danke, dass ich hier sein durfte!

Ich verabschiede mich mit Hacke und Besen  - vom Gartenjahr -
Der Gemüsegarten ist abgeerntet - und frisch gedüngt. Ich habe doch tatsächlich noch eine Kartoffel ausgebuddelt. Was für ein Glücksgefühl - und großes Lächeln - ich halte sie fest in meiner Hand!
Erinnerungen
Der Boden ist leicht moosig  - und schwer - ein herbstlicher Duft aus Eicheln und Pilzen steigt aus ihm hoch
Herbst





Zufrieden drehe ich mich noch mal um - und es kommen mir sofort ein paar neue Ideen für das nächste Gartenjahr -
Mit erdigen Händen schließe ich die Tür, klopfe meine Stiefel ab.
Zeit sich etwas leckeres zu kochen. Da ich ganz alleine bin, habe ich mir eine frische Aubergine gebraten  die ich jetzt mit frischen Limettenjohurt auf dem Sofa essen werde.
So gemütlich


Ich hatte heute einen ganz stillen Sonntag. Nur die Töne aus der Natur haben mich unterhalten.
Stille ist ein tolles Geräusch. Ein Streicheln für die Seele.
Hast du auch schon mal solche Tage genossen?

Ich wünsche euch noch einen gemütlichen Sonntag.
Habt es gut und kommt erholt in die neue Woche.

Betty - lauscht der Natur -


Kommentare:

  1. Ich genieße es immer, wenn die Monsterfamilie ausgeflogen ist. Ich und ganz alleine...pff, ist das schön.
    Keine Geräuschkulisse, nur das klappern meiner Nadeln oder das Rascheln meines Buches, wenn ich die Seiten umblätter.
    Genuss pur!
    Genieße noch,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Betty,
    sehr schön hast du den Umgang und das Gefühl das du mit der Natur erlebt hast beschrieben. In unseren hektischen Zeit sind die ruhigen und besinnlichen Momente so wichtig. Ich versuche mir in den letzten Tagen immerwieder das Rauschen der Wellen zurückzuholen. Was war das entspannend! So schön!
    Ich wünsche dir noch einen wunderschönen Sonntag.
    Ganz liebe Grüße Annisa

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Betty, ich hatte heute auch so einen schönen Tag, nur kannst Du es einfach so schön beschreiben. Deine Freude über die Kartoffel kann ich nachvollziehen. Das wäre mir auch so gegangen. Geniesse den Herbst weiter, ich glaube, es kommen noch viele wundervolle Tage,
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Betty,
    das hast du schön geschrieben. Als ich eben so las, stand ich kurz in deinem Garten. Hab auch noch Dank für deine lieben Worte...
    Herzliche Grüße und einen schönen Wochenstart.
    Birthe

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Betty, eigentlich habe ich die letzten Tage fast das Gleiche getan wie Du. Mit dem feinen Unterschied, dass ich es nicht so wunderschön beschreiben kann, wie Du das getan hast. Danke! Liebe Grüße LINDE

    AntwortenLöschen
  6. Hey du Liebe!
    Wunderschöne Worte .... ich komm am Montagmorgen sogar ins Träumen ☺
    Du hast das wunderbar beschrieben, den Abschied von im Garten sein bei Wärme und ganz viel Licht.....
    Ich wünsch dir auch eine tolle Woche, die hoffentlich mit ganz viel Entspanntsein genießen kannst
    Die Ulli

    AntwortenLöschen
  7. Ach Betty,
    das hast du wunderbar beschrieben, es kommt mir vor, als wäre ich ebenfalls mit im Garten gewesen!!
    Ganz liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  8. Der Natur lauschen - schön.
    Dein Tag klingt toll. Und die Aubergine lacht mich auch ziemlich an.
    Ob sowas mein morgiges Mittagessen wird?
    Schöne Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Betty !
    Schön hast Du das geschrieben !
    Gestern hatten wir hier noch einen wunderbaren, sehr warmen Tag. Und heute ist es usselig kalt und nass und diesig.
    Da bin ich froh, dass wir gestern noch etwas im Garten gewühlt haben.

    Ich hoffe, Du bist nicht böse mit mir, dass ich so ruhig war die letzte Zeit.
    Aber wenn Du meinen Post liest, weisst Du auch warum ;o).

    Ganz liebe Knuddelgrüsse,
    Anja

    AntwortenLöschen