Kochen - Lachen - Geschichten - und Gedanken

Sonntag, 21. September 2014

Ist mir doch Wurst


Ich gebe zu, heute zieht ein anderer Duft durch unser Haus.
Eher männlich - deftig -
Rauchig

Heute probiere ich mal was anderes aus.
Das hatte ich immer schon mal vor , und diese Idee dümpelt schon so lange auf meiner Wunschliste rum. Heute ist der Tag -  heute werden die Ärmel hochgekrempelt.
Klar, kenne ich mich mit Fleisch aus. Dennoch, ehrlich gesagt, habe ich mich mit der Verwurstung niemals ernsthaft auseinandergesetzt.
Es geht um die Wurst
Meine Tochter würde tot umfallen, wenn sie wüsste, was ich hier heute veranstalte. So mit viel Fleisch und Organen ;)




Wurst herstellen ist ja so eine Männersache. Irgendwie -
Dafür braucht man eine maskuline Ausstattung. Scharfe Messer und einen Fleischwolf.
Keinen rosa Mixer - oder Kochlöffel im Blümchenlook.
Ne - hier wird hart gearbeitet.
Mit Fleisch und Innereien.

Ich muss euch schützen. Hier gibt es heute keine Zuckerperlen zu sehen.
Heute geht es um Gewürze - Zwiebelduft - Leberwurst
Also - alle echten Mädchen werden das bestimmt nicht mögen - (Vegetarier und Veganer auch nicht)
Sorry
Aber ich liebe Wurst
Ich gebe zu, Leber im rohen Zustand sieht nicht gerade besonders appetitlich aus - aber das Ergebnis ist um so besser!!!




Um die harte männliche Note hier etwas aufzulockern - trage ich "Mädchenschuhe" und eine Blume im Haar. Obwohl ich mir überlegt habe - zum besseren Gelingen - einen Bart anzukleben :)
(Damit die Wurst denkt, ich bin ein Mann) Ich will sie sozusagen überlisten.






Und? das Ergebnis sieht doch echt lecker aus!!!!
Ich habe sie schon probiert - ohhhh - so zart - so lecker!
Ich werde wohl nie wieder eine Leberwurst kaufen.

Ich hätte es selbst nicht für möglich gehalten, dass das Ergebnis gleich beim ersten Versuch so genial ist.

*Wenn ihr es auch versuchen möchtet braucht ihr gute Nerven*
Die Zutaten stehen oben - hier noch die Anleitung:

Ich habe das Schweinefleisch und 150g fetten Speck in grobe Stücke geschnitten.
Dieses in einem Topf mit Wasser bedeckt - Salz und Lorbeer, 2 Zwiebeln und Knoblauch ca. 1,5 Std kochen lassen. Das Fleisch sollte weich sein, aber nicht zerkocht. In der Zwischenzeit die restlichen Zwiebeln in der Pfanne anschwitzen.
Danach alles aus der Brühe nehmen. Brühe aufheben.
Wenn es abgekühlt ist, kommt jetzt der Fleischwolf zu Einsatz!
Setzte bitte die feinste Scheibe ein. Nun alles nach und nach durchlassen.
Ok, wenn du die Leber durchlässt - denkst du einfach an eine grüne Wiese mit Gänseblümchen - es sieht wirklich etwas ekelig aus ;)
Nun sehr kräftig würzen. (Ich habe ca.3TL salz - 1/2 TL Pfeffer - 4 TL Majoran genommen)
Alles verrühren. Nun so viel Brühe dazu nehmen ca.100-125 mL , das eine geschmeidige Masse entsteht.
In Gläschen füllen. Bitte 1-2 cm Platz lassen.
In einem Wasserbad im Backofen auf Umluft 150*C setzen. Wenn die Masse kocht, noch 15min. warten und dann rausnehmen.
Abkühlen lassen

Das ERGEBNIS ist der Hammer!!!!

Ha ha, ich wäre ja nicht Betty, wenn keine lustigen Fotos dabei wären. Ein wenig Spaß muss sein ;)



Als mein Schatz in die Küche kam, hat er sich total verjagt.
*Ich hab mich schlapp gelacht*
Ach herrlich - Spaß muss sein -



Bei uns gab es heute zum Sonntagsfrühstück selbst gemachte Erdbeermarmelade und Leberwurst.
LECKER
Meine Lieben, ich wünsche euch noch einen gemütlichen Sonntag und einen guten Start in die Woche.
*Danke, dass du mich gerade besucht hast*

Hier regnet es heute - wie gemütlich -

Betty - REGEN? Ist mir doch Wurst -



Kommentare:

  1. Hey Betty, habe wieder mal geschmunzelt über Deinen witzigen Post. Eben typisch Betty:-) Hab einen schönen Restsonntag mit einem Leberwoschtbrot(so heißt das bei uns in Hessen) und freue Dich darüber, daß Du nicht im Regen stehen musst....Liebe Grüße von Linde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Linde,...ja Lerwoschtbrot gibt es wohl jetzt des Öfteren ;)
      LG Betty

      Löschen
  2. Oh Betty,
    wir haben uns zwar gerade landestypisch "Spaghetti aglio e olio" schmecken lassen und dazu einen feinen Bardolino ... aber dein Blog hat uns trotzdem das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen ;-)
    Was haben wir uns wieder köstlich amüsiert bei der bildlichen Vorstellung deines heutigen Tages. Merci vielmals :-)
    Das Rezept werden wir sicher daheim ausprobieren.
    Hier ist es noch viel zu warm für dererlei Sachen ;-)
    Ganz liebe Terrassengrüße vom immer noch sonnigen Lago

    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christiane,...ein wenig neidisch lese ich gerade deine Worte.
      Auf der Terrasse sitzen - hier nicht möglich - weil sau kalt und Regen!
      Spaghetti aglio e olio - esse ich auch so gerne - hier gibt es wohl erst mal Leberwurst ;)
      Habt ihr noch ein Bettchen frei? Wir würden uns dann jetzt auf den Weg machen.....
      Lieb gedrückt euch beide Betty

      Löschen
  3. Hallo liebe Betty,

    hey, was soll das denn heißen? Ich bin ein richtiges Mädchen (!!!!!) und ich liebe Leberwurst! Zu gern ehätte ich ein Stüllchen damit weggefuttert!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich teile gerne,...wir können ja auch tauschen.Leberwurstbrot gegen Cheesecake Kuchen ;)
      Betty

      Löschen
  4. Bei uns wird die Wurst auch immer selber gemacht.
    Ja, die rohe Leber..... Da ziehe ich fast die Bluthand vor....
    Aber es schmeckt halt fertig sooooo gut!
    Und Marmelade und deine Wurst könnte ich auch gleichzeitig essen :D

    AntwortenLöschen
  5. ollallaaaa FRAU WURSCHT,,,,
    sooooo genial.... des glab i da das de guat gschmeckt hot
    und do woast wenigstens wos wirklich drin is,,,
    hob no an feinen TOG und DANKE für de liaben WORTE bei mir
    busssale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Birgit,..du schreibst immer so herzerfrischend. Zu schön - DANKE -
      Bussi Betty

      Löschen
  6. wie witzig ..und lecker..ich liebe auch leberwoscht(ich bin auch aus hessen)...sagt man bei uns...hört sich dann so richtig derb (männlich):)an....was ein witziger post...auch...ich hab mich schlappgelacht. du bist einfach super!
    Gruß Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Biggi...Leberwoscht....muss ich lachen :)
      Betty

      Löschen
  7. Liebe Betty,
    man gut, dass es nicht deine Hand ist, oder deine Fußspuren, die sich blutig durch das Haus ziehen. Sieht ja aus wie bei CSI !! Ich hab nur noch wenige Erinnerungen an "selber-Leberwurst-einkochen", das gab es früher öfter in unserem Dorf - heute nur noch selten. Bewundernswert, dass du das kannst - und sicherlich saulecker!!
    Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anke,...und oh jaaaa - super lecker -! ich habe ja immer etwas Schabernack im Gepäck....da musste ich mein Schatz etwas ärgern. Und er hat sich schön verjagt :)
      Lieb gedrückt Betty

      Löschen
  8. Mein Sohn - seines Zeichens Leberwurstfanatiker - wäre bestimmt begeistert, aber allein der Gedanke an die Leber...
    Ich musste so lachen über den Satz: ich trage "Mädchenschuhe" und eine Blume im Haar. Vor allem die Blume im Haar, habe ich mir die ganze Zeit beim Lesen vorgestellt. Du bist wirklich lustig.
    Schönen Abend noch und lass es dir schmecken
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine lieben Worte. Ja, manchmal drehts bei mir durch - ;)dann fällt mir allerhand Blödsinn ein. Außerdem verkleide ich mich so gerne .
      Betty

      Löschen
  9. aaaaah, Betty, iiiiih, nein!!! Ich lach mich schlapp, bitte das nächste Mal mit Foto wie du am "wursten" bist!!
    Hach, selten so gelacht!!
    Danke!
    Liebe Grüsse Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,...das wollte ich euch ersparen. ;) ....besser nicht ;)
      Lieb gedrückt Betty

      Löschen
  10. Liebe Betty, was sag ich als Nichtwurstesser? Dein Post ist mal wieder so lustig.
    Jetzt weiss ich auch wieder, warum ich keine Wurst esse, es ist mir einfach zu blutig:-)
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  11. Hi meine Liebe,...ja war schon was anderes - als einen Kuchenteig zu rühren ;)
    LG Betty

    AntwortenLöschen