Kochen - Lachen - Geschichten - und Gedanken

Freitag, 13. Juni 2014

Beifahrer - Error


Frauen fragen....Männer nicht

(Quasselquatsch)
Wenn wir zu zweit in das Auto steigen, ist die Rollenverteilung geklärt. Frau sitzt auf dem Beifahrersitz. Damit werden alle Rechte und Pflichten stillschweigend von uns Frauen übernommen.Wir beantworten die Fragen der Kinder:
"Maaaama, wie lange noch? Wann sind wir da?"
Reichen Essen und Trinken nach hinten und sprechen Drohungen aus wie:
Ich: Pass aber schön auf!!!
Kind: jaaaa
Ich: Nicht krümeln und immer schön die Schokifinger abwischen
Er: Neeein, ich hatte doch gesagt keine Schokolade und Krümelkekse im Auto
Ich: Ja, wir passen auf! (Betonung liegt auf WIR)
Wenn wir heute zu dritt unterwegs sind, sitzt das Kind (18) immer noch hinten.
- Nur mit der Aufforderung, dass im Auto nicht geraucht wird -
Kekse und Schoki sind raus!!!




Ich darf im Auto singen und quatschen. Aber ich darf nicht "höäääääähhhh" machen!!!
Höööääääääh heißt so viel wie ACHTUNG IM STRAßENVERKEHR!
Ein erkennbares Zeichen für den Autolenker, dass gleich eine hööäääääähhh Situation eintritt, erkennt man auch schon an der angespannten Körperhaltung der Beifahrerin. Ich erleide sofort eine Schockstarre.
Ich: Höööäääähhhh
Er: Was denn?
Ich: Die bremsen alle,....mensch....fahr hööäääähhhh langsamer!!!!
Er: Sehe ich doch
Ich, mit durchgestreckten Bein auf der Beifahrerbremse. Augen weit offen, Mund auch. Hööäääähhh
Er: Na, funktioniert deine Bremse nicht? (grinst)
Ich: Ha ha, kannst ja auch mal eher bremsen und nicht so dicht auffahren.

Ganz wichtig - und wird bei jeder Fahrt aktiviert - das neue Männerspielzeug!!!!
Das Navi
Kennst du das auch? Das Navi ist des Mannes bester Beifahrer.
Ich bin raus!!!




Ständig wird daran herumgestellt. Wir wohnen hier nicht gerade seit gestern und kennen jede Ecke in der Stadt. Aber nein, Navi muss an. Ich habe das Gefühl mein Schatz liest das Navi genauso wie die Tageszeitung, in der Hoffnung auf neue Informationen.
Die gute alte Straßenkarte aus Papier ist raus!!!

Wenn wir uns auf den Weg in unbekanntes Land machen, wird es richtig spannend. Jetzt bekomme ich als höööäääähhh Beifahrerin doch noch eine neue alte Aufgabe.
Die Landkarte!
Beim Auseinanderfalten solch einer Karte erleide ich gleich einen mittelgroßen Schweißausbruch. Kein Mensch weiß, wer sich das ausgedacht hat und welchen Sinn dieses Karten-Origami überhaupt hat.
Ich: Oh ne Schatz,...hast doch Naiv an
Und jetzt kommt der Satz, passt auf!!!
Er: Ja, aber das Navi kennt sich nicht immer aus ;)
Ich: Ach? Echt?
Beim Versuch die Karte auseinanderzufalten, greift er ein. Schüttelt und wedelt mit an der Karte rum. Ich schaue gerade mal nach oben.
Jetzt - sofort -
Schockstarre, ausgestrecktes Beifahrerbremsbein und ein lautes hööäääähhhhh.
Er: Was soll das? Bleib doch mal ruhig!
Ich Murmel in mich rein: Bleibt doch mal ruhig, bleib doch mal ruhig.
Ich bin ganz entspannt (merkt man doch)
So, die blöde Karte liegt nun endlich etwas zerknüddelt aber auseinandergelgt auf meinen Beinen. Der Versuch aufs Navi zu schauen und mit dem Finger auf der Karte den Punkt zu finden, wo wir uns gerade befinden. Ist zum absoluten Scheitern verurteilt. Kann euch auch genau sagen warum!
Weil mir mit Kopf runter beim Autofahren schlecht wird. Und wenn ich endlich wieder hochschaue, jedes mal eine höööääääähhhh Situation vor mir habe.
Warum vertraut er diesem Navi auch nicht??? - Es geht weiter. Die Fahrt ist ruhiger geworden -
Navi: In 300m rechts abbiegen
Er:     Ne, jetzt doch noch nicht!
Navi: Bitte biegen sie jetzt rechts ab
Er :    Ach, das ist doch falsch
         Schau doch mal auf der Karte
Ich:   Waaas? Wo sind wir denn? Hiiiilllfe
Er:    Ich fahre weiter
Navi: Bitte wenden sie in 300m
Ich:  Ich finde hier nichts auf der Karte. Mensch, wo sind wir denn?
        Und du sollst wenden, wir sind hier falsch! Hörst du nicht?

In der Zeit wo wir beide hier heftig diskutieren, hat das böse Navi auf meine Straßenkarte geschaut und einen andern Weg gefunden. (Das Navi ist ne alte hinterhältige Zicke)
Navi: Bitte ordnen sie sich jetzt links ein und fahren gerade aus.
Er: Wusste ich doch, dass ich nicht abbiegen musste. Kannst die Karte zusammenfalten, brauchen   wir nicht mehr. (Zusammenfalten, nicht dein Ernst)
Ich: Du und das Navi jetzt "best friends", was? Sie ist ja auch so auf Harmonie gepolt. Hat keine Wiederworte, sucht und findet immer eine Lösung im Sinne des Mannes. Die Stimmlage immer nett.
Und setzt noch einen oben drauf, kann Karte lesen.
Ich hasse die Tussi da drin.
Sie hat es geschafft. Ich bin ruhig, sie redet mit ihm.
Die Frau im Navi muss raus





Wenn ich als Frau den Weg nicht finde, halte ich an, drehe das Fenster runter und frage nach.
Frauen fragen
Männer nicht
Männer zeigen der Frau im Navi wo es im Leben lang geht
:)




Ich habe den Weg ins Wochenende ohne Navi gefunden ;)
Wünsche euch einen erholsamen Freitag Abend und komme euch jetzt besuchen. Habe schon so lange nicht mehr bei euch gelesen, gestaunt und kommentiert.
Eure lieben Worte berühren aber immer mein Herz.
Vielen vielen Dank

Ich bedanke mich bei meinen neuen Lesern das ihr zu mir gefunden habt.
Und hoffe es gefällt euch bei mir.

Betty - beste Beifahrerin -

Kommentare:

  1. Liebe Betty,
    ein heißer Tip : ich habe das Navi meines Mannes auf die Männer-Stimme umgestellt! Jetzt mosert er das Navi an grins. Im Sinne von "Blöder Idiot, da ist doch zur Zeit keine Brücke!" und ich sitze entspannt lächelnd daneben und lasse mich von der angenehmen Herren-Stimme aus dem Navi einlullen....schlechte Beifahrer sollen übrigens die besten Fahrer sein ;o)))
    Meist kralle ich mich auch an meinem Sitz panisch fest...oder versuche mich mit dem Blick aus dem Seitenfenster (boah, wat Landschaft!) abzulenken.
    Ganz liebe hööäääähhhh-Knuddelgrüße von
    deiner Inga

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Betty...so oder so ähnlich kommt es als bei uns auch vor..
    Mein Mann sagte vor kurzem erst zu mir, wenn ich es nicht lasse auf dem Beifahrer Sitz mit zu bremsen muß er extra wegen mir den Teppich austauschen lassen..Männer halt...
    Schönes Wochenende
    Tanja



    AntwortenLöschen
  3. Hallo Betty,

    ich habe mich wieder köstlich amüsiert. Zum Glück ist es bei uns nicht so. Mein Mann ist die Ruhe selbst, mir wird nicht schlecht - ich lese ein Buch. Wenn nur die ätzende Brut nicht wäre :-) Aber auch dafür habe ich auf längeren Reisen inzwischen eine Lösung. Die großen Kinder. Herrlich! Endlich zahlt sich der Stress der Aufzucht aus. Nee wirklich die kümmern sich ganz lieb und mit einer Engelsgeduld um die Kleinen. Meine Aufgabe ist es nur ab und an das Navi im Tablet bei Unklarheiten zu konsultieren und das kann ich inzwischen - obwohl ich mit Technik nichts am Hut habe. Aber wo ich mich sofort wiedergefunden habe, war deine Überschrift!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  4. Liebste Betty - wie bei uns, nur ruf ich nicht höööäähhh, sondern reiße reflexartig die Arme hoch, was nach seiner Meinung bestimmt noch zu einem Unfall führt, weil er sich so erschrickt . . . mehrmals ist er sogar schon ausgestiegen und ich musste weiterfahren. ;O) Unter der Beifahrerbremse will er seit geraumer Zeit ein Blech zur Verstärkung des Unterbodens anbringen, er behauptet, ich sei bald mit dem Fuß durch . . .;O) Und was die Kleinen im hinteren Teil des Wagens betrifft - das selbe in Grün . . . früher musste ich "Hex- Hex" und das blöde Törööö vom blauen Elefanten bis zur Ohnmacht ertragen - heute klopft man mir beruhigend auf die Schulter: Mama bleib cool - ich schmeiß die Kippe eh gleich raus :O)
    Der BEIFAHRER - ein harter Job ;O)
    Gruß Doris

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Betty !
    Bei Deiner Schilderung musste ich sehr lachen :o) So ähnlich läuft es bei uns auch oft ab. Wobei ich nicht höööääähhh mache, sonder ccccchhhhh. Kommt beim Mann aber auch nicht besser an.
    Letztens mussten wir in die Stadt rein und ich sagte, dass ich den Weg kenne.
    Nein, der Mann muss das Navi anmachen. Ich wusste, dass da eine Grossbaustelle ist und das man da NICHT langfahren kann. Das Navi wusste das nicht. Aber egal. Rate auf wen er gehört hat und wo er dann stand ?
    Liebe Grüsse und einen schönen Sonntag,
    Anja

    AntwortenLöschen