Kochen - Lachen - Geschichten - und Gedanken

Mittwoch, 25. Juni 2014

Sekundenblick und ich gehe dann mal pilgern


Nur mal kurz - schauen -
(Quasselquatsch)

Oh, ich mache es so gerne. Ich tue es immer wieder. Es ist wie eine Sucht. Und ich wette mit euch, an diesem Tick leide nicht nur ich alleine.
Nein - ganz bestimmt nicht -
Du willst wissen was????

Ich schaue unheimlich gerne in fremde - Fenster - Häuser - Gärten - und versuche einen Blick zu erhaschen. Jede klitze kleine Kleinigkeit aufzusaugen.
Eines meiner liebsten Aufgaben als Beifahrer ist das heimliche Stalken. (Über das Kartenlesen habe ich ja schon berichtet)  * Klick *
Nichts ist schöner, als der Job eines Beifahrers, wenn wir durch fremde Dörfer, Städte oder Länder fahren. Dieses, in fremde "Heimeligkeiten" abzutauchen. Was verrät uns der schnell erhaschte Blick eines schönen dekorierten Fensters über die Bewohner? Ich versuche mir die Menschen die dort wohnen, vorzustellen. Wer verbirgt sich dahinter? Ein liebevoll gestalteter Eingangsbereich, romantisch bepflanzte Blumenkübel - ein Türkranz - alles das macht mich neugierig auf mehr und lässt mich träumen und genießen. Die Autoscheibe ist dann schon stark beschlagen, weil ich mir die Nase dermaßen platt drücke.

Ich: Schatz, oh oh oh, fahr langsam, und guck mal schnell, wieeeeee schön!
Er: Wo denn?
Ich: schon vorbei,....aber daaaaaaaaaa, ohhhhh
Er : aha
Ich: Mensch fahr doch nicht so schnell, ich will hier gucken!
Er: Du, ich fahre schon so langsam, dass wir gleich stehen bleiben
Ich: Neeee, du bist viel zu schnell, ich kann gar nicht richtig gucken
Er: 30km/h...langsamer geht nicht!!!
Ich:...(höre nicht mehr zu)...aber rede noch mit ihm, ohhhh, ahhhhh, schöööön, ohhhhh



Ich liebe es, wenn der Vorgarten einen als Besucher herzlich willkommen heißt. Wenn man das Gefühl verspürt, hier leben Menschen, die ihr zu Hause lieben und schätzen. Manchmal sind es nur ganz dezent eingebrachte Kleinigkeiten, die einem das Herz zum Leuchten bringen. Mit welch einem geschickten Händchen wurde hier gearbeitet!
Jede Frau (ich denke mir, das es überwiegend die Frauen sind) hat ihren eigenen Stil das Haus zu gestalten und herzurichten. Ob Shabby-chick, klassisch oder romatisch. In diesen kurzen Momenten des Vorbeifahrens interessiert mich einfach alles. Ich versuche alles aufzusaugen. Es beeindruckt mich einfach, mit wieviel Geschmack und Geschick die Fenster dekoriert sind!
Besonders gerne fahre ich durch Holland. Denn hier wird nichts hinter Gardinen versteckt, sondern es ist alles offen. Somit gewähren sie uns einen Blick durch ihr ganzes Haus. Toll. Es stört sie nicht im Geringsten, obwohl sie garade am Kaffeetisch sitzen oder gemütlich auf dem Sessel lungern und ein Buch lesen. Ich kann mit dem Auto gar nicht langsam genug vorbei fahren. Manchmal möchte ich einfach anhalten - aussteigen - rumwundern - und klingeln -

"Hallo guten Tag, ich bin die Betty, mir gefällt es hier so gut bei ihnen. Ich bin so neugierig und würde gerne einmal durch ihr Haus schlendern. Es wirkt so gemütlich und einladend. Ich habe große Lust ihre liebevolle Zusammenstellung zu bewundern.- Und ja, ich habe Zeit - Kaffee gerne ;) -"


Gibt es so etwas? Eine von Haus zu Haus Bewunderungstour?
Einen Pilgerweg für Bloggerfrauen?
Staunen - überlegen - in sich kehren -
Das wäre doch mal was - Häuser-pilgern -
Also liebe Reisebüros und Eventveranstalter, jetzt mal Ohren gespitzt und aufgepasst !!!!!
Bitte für die Zukunft diese neue Geschäftsidee einplanen und anbieten. Ich glaube das Interesse ist groß und findet reißenden Absatz.
Was meint ihr?
Länder wie Holland, England und der Süden Frankreichs würden sich geradezu anbieten.
Ich stelle mein Haus auch mit zur Verfügung,...fals jemand durch den Norden pilgern möchte.



Also Mädels, ab heute nicht wundern, wenn jemand klingelt und sich gerne dein Haus anschauen möchte. Könnte eine Blogger-Pilger-Tour sein.
Herein spaziert.


Und, kannst du dich hier auch wiederfinden? Bist du auch so neugierig? Bewunderst du auch fremde Gärten und Fenster?
Erzählt es mir.....

So Mädels&Jungs, ich hoffe ich konnte euch heute etwas unterhalten ;) und mit meinem Quasselquatsch wieder ein Lächeln aufs Gesicht zaubern?

Betty - pilgersüchtig - 


Kommentare:

  1. Hallo Betty,

    vielleicht will ja deine Tochter dieses Jahr zu ihrem Geburtstsg mit ihren Freundinnen ein Mädchenwochenende machen und feiert nach *klimper - hoffnungsvoller Blick - klimper* am darauf folgenden Wochenende ;-)
    Ich würde mich freuen wenn du kommst - gerade du. Aber wenn es nicht geht. Müssen wir uns ein anderes Mal treffen - unbedingt!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Doreen,....alles ok. Familienpläne sind geändert. Berlin isch komme

      Löschen
  2. Liebe Betty,
    also ein Lächeln siehst du bei mir nicht....aber ein gaaanz dickes Grinsen übers komplette Gesicht :)) Falls du mal vorhast ein Buch zu schreiben....ich bestelle schon mal ein paar Exemplare!! Wieder mal eine super-tolle Geschichte. Und : Na Klar kenn ich das. Mein lieber Mann hält sogar mal an, wenn irgendetwas mir besonders gut gefällt.... so ein Lieber !
    Also, falls dein auf deinem Weg mal unser Fachwerkhäuschen liegt, und falls dir die Fenster, die Deko oder sonstewas gefällt oder neugierig macht, klingel ruhig und nach Kaffee brauchst du nicht fragen....ist fertig ;)
    Ganz liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du aber wirklich einen ganz lieben Mann.Du,....wo steht denn dein Fachwerkhäuschen????...weißt schon....wollte pilgern :)

      Löschen
  3. Hahaha, genauso bin ich auch! Am besten ist abends draußen rumfahren, wenn es schon dunkel ist und die Leute innen das Licht anknipsen! Dann kann man noch besser reingucken!!! :DDD
    Ach ich würde auch am liebsten bei allen in den neuen modernen Siedlungen bei uns mal durch die Zimmer gehen. Schade, dass man das echt nicht einfach so machen kann.
    Ich wäre auch für solche Reisetouren, würde mich viel mehr interessieren als
    das beste Hotel.
    Zum Glück gibts ja viele Blogs, wo man das Zuhause von den vielen tollen Mädels bestaunen kann :) Ich lerne und lerne und lasse mich inspirieren (zum Leidwesen und gelegentlichem Unverständnisses meines Mannes, warum sind Männer eigentlich so pragmatisch??)
    Lg,
    Marli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marli, ja die Blogs sind alle klasse!!!! Ich liebe es auch in fremden Wohnungen zu sitzen...;)

      Löschen
  4. Och du Liebe!

    wie wunderbar, wir liegen da echt auf einer Linie! Ich liiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiebe es, als Beifahrer durch die Gegend zu gucken. Mein Schatz kennt das auch schon. Da ich nur 30 Km von der holländ. Grenze weg wohne, könnte ich theoretisch bei den Holländern jeden Tag vorbeifahren.... die haben auch einen Stil, den können wir irgendwie leider gar nicht so nachmachen. Was ich schon seit längerer Zeit habe, dass überall, fast im jeden Fenster Lampen stehen. Das habe ich mir definitiv von den Holländern abgeguckt... und in Groß zu dekorieren, nicht alles kleine Teelichterchen, sondern think big ☺☺☺, also große Windlichter und davon viele....
    Ja, Ja, bei so einer Schaufenstertour kann man Wunderbares entdecken...
    Ich finde deine Idee, von wegen Touren zu organisieren, zum Knutschen, herrlich, ich bin dabei, jawohl!!!!
    Ganz liebe Grüße von der
    ♥Ulli♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh ich beneide dich,...liebe Ulli. du hast das Glück nur einen Katzensprung bis nach Holland. Ich fahre 300km, aber egal...ich mache das trotzdem. Nächstes mal klingel ich bei dir....dann spingste schnell mit in den Bus. Wir sitzen hinten in der letzten Reihe.....

      Löschen
  5. Liebe Betty,
    ohje......unser "Vorgarten" ist doch bisher nur ein Acker! Fährst du jetzt einfach vorbei???
    Den Tick kenne ich, sogar sehr gut! Da ist die Blogger-Welt doch perfekt für uns! Da darf man fremde Einrichtungen bestaunen, ohne als Spanner verhaftet zu werden.....und sooo liebe Menschen (wie zum Beispiel dich ;o))) kennenlernen.
    Falls die Reise losgeht : ich mag mit!............ein Fensterplatz, bitte! ;o)))
    Drück dich ganz lieb! (Sitzt du neben mir?)
    Deine Inga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hey,....wir sitzen hinten im Bus....letzte Reihe,..wie früher!!!! ;)

      Löschen
  6. Hihi, super liebe Betty,
    ich habe mir das gerade alles mal bildlich vorgestellt :-) Das mit dem langsamer Fahren ist bei uns genauso. Nur leider wird da nicht wenigstens 30 gefahren, sondern mindestens 50. Weil, für den Fahrer ist das ja alles uninteressant.....
    Im Juni gibt´s hier immer den Tag der offenen Gärten. Diesmal hab ich ihn leider verpasst. Aber das ist auch schon total schön und interessant. Aber ein Tag der offenen Häuser sollte auch dringend eingeführt werden :)
    Ohja, ich komme auch gerne mit auf die Reise. Ich glaube, wir kriegen einen Bus voll.
    GLG Birthe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Birthe, ja ich glaube auch, der Bus ist bald voll. Stell dir das mal vor, ein Bus voller Blogger-Pilger-Frauen.....das wird eine Sause....

      Löschen